• English
  • Italiano
  • Français

Anmeldung TPD RICHTLINIE 2014/40/EU D

Fem2 - Ambiente bietet einen Meldungsdienst , damit der Kunde die Genehmigung erhält, die unter die Richtlinie 2014/40/EU (TPD -II) abgedeckte elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter in der Europäischen Union zu vermarkten. Diese Genehmigung nimmt die Form eines eindeutigen Code an, sogenannte EC- ID, der auf jedem autorisierten Produkt geschrieben werden muss. Der EC-ID Code wird durch das Gemeinsamen Portal (Common Entry Gate) der Europäischen Kommission veröffentlicht, wenn die Meldung erfolgreich ist.

ANMERKUNGEN

• Nur die Produkte, die TPD - II konform sind, können die EG - ID erhalten.
• Fem2 - Ambiente wird im Namen des Herstellers / Importeurs und gemäß die Anordnung der Europäischen Kommission melden.
• Der Kunde ( Hersteller / Importeur ) ist jedenfalls für die eingegebenen Informationen verantwortlich , wie von der Europäischen Kommission festgelegt.


Was umfasst die Meldung?

Die Richtlinie 2014/40/EU sieht in Artikel 20 Absatz 2 vor, dass :

Die Hersteller und Importeure von elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern melden den zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten jegliche derartige Erzeugnisse, die sie in Verkehr zu bringen beabsichtigen. Die Anmeldung muss in elektronischer Form sechs Monate vor dem beabsichtigten Inverkehrbringen erfolgen. Bei elektronischen Zigaretten und Nachfüllbehältern, die am 20. Mai 2016 bereits in Verkehr sind, muss die Anmeldung innerhalb von sechs Monaten ab diesem Zeitpunkt erfolgen. Bei jeder wesentlichen Änderung des Erzeugnisses muss eine neue Anmeldung erfolgen.
Je nachdem, ob es sich bei dem Erzeugnis um eine elektronische Zigarette oder einen Nachfüllbehälter handelt, muss die Anmeldung die folgenden Angaben enthalten:

a) den Namen und die Kontaktangaben des Herstellers, einer verantwortlichen juristischen oder natürlichen Person in der Union und gegebenenfalls des Importeurs, der das Erzeugnis in die Union einführt;

b) eine Liste aller Inhaltsstoffe, die in dem Erzeugnis enthalten sind, und aller Emissionen, die durch den Gebrauch des Erzeugnisses verursacht werden, nach Markennamen und Art, einschließlich der jeweiligen Mengen;

c) toxikologische Daten bezüglich der Inhaltsstoffe und Emissionen des Erzeugnisses, einschließlich bei Erhitzen, insbesondere unter Bezugnahme auf ihre Auswirkungen auf die Gesundheit der Verbraucher bei Inhalieren und unter Berücksichtigung u. a. aller etwaigen suchterzeugenden Wirkungen;

d) Informationen über die Nikotindosis und -aufnahme bei Konsum unter normalen oder vernünftigerweise vorhersehbaren Bedingungen;

e) eine Beschreibung der Bestandteile des Erzeugnisses, einschließlich gegebenenfalls der Öffnungs- und Nachfüllmechanismen der elektronischen Zigarette oder der Nachfüllbehälter;

f) eine Beschreibung des Herstellungsverfahrens einschließlich der Information, ob dies eine Serienherstellung beinhaltet, und eine Erklärung, dass die Einhaltung der Anforderungen dieses Artikels durch das Herstellungsverfahren gewährleistet ist;

g) eine Erklärung, dass der Hersteller und der Importeur die volle Verantwortung für die Qualität und Sicherheit des Erzeugnisses tragen, wenn es in Verkehr gebracht und unter normalen oder vernünftigerweise vorhersehbaren Bedingungen gebraucht wird.

Sind die Mitgliedstaaten der Ansicht, dass die übermittelten Informationen unvollständig sind, so können sie zusätzliche Angaben zur Vervollständigung der betreffenden Informationen verlangen.

Die Mitgliedstaaten können bei den Herstellern und Importeuren von Tabakerzeugnissen für die Entgegennahme, Speicherung, Handhabung und Analyse der Informationen, die ihnen vorgelegt werden, angemessene Gebühren erheben.